Logo Österreichischer Alpenverein

"Hüttengaudi mit Klasse" 2019 - Kreativität gewinnt! (Hüttengaudi mit Klasse 2019)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats Juni
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.generali.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://werner-mertz.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/

"Hüttengaudi mit Klasse" 2019 - Kreativität gewinnt!

Das Kreativ-Gewinnspiel des Österreichischen Alpenvereins  motivierte dieses Jahr etwa 1.500 Schüler und Schülerinnen aus ganz Österreich zum Mitmachen - Das Motto "Verantwortung ermöglichen" 

Auch in diesem Jahr lud die Österreiche Alpenvereinsjugend, Schüler und Schülerinnen aus ganz Österreich dazu ein, am Gewinnspiel "Hüttengaudi mit Klasse" teilzunehmen. Aufgabe war es sich mit dem Thema "Verantwortung ermöglichen" auseinanderzusetzen. Neu in diesem Jahr: Es wurden ausschließlich kreative Einreichungen erlaubt. 

Die 2b vom BRG in der Au (Innsbruck) - Eine der 15 Gewinner-Klassen der "Hüttengaudi mit Klasse 2019"zoom
Die 2b vom BRG in der Au (Innsbruck) - Eine der 15 Gewinner-Klassen der "Hüttengaudi mit Klasse 2019"

Insgesamt sendeten 54 Klassen aller Schultypen ihre bunten Kreativ-Projekte ein. Aus allen Einsendungen wurden die 15 überzeugendsten und kreativsten Projekte ausgewählt. Die Gewinner-Klassen verteilen sich auf alle Schultypen und Altersstufen. So wurden neun Klassen aus der Unterstufe, drei Volksschulklassen und je zwei Sonder- bzw. Oberstufenklassen ausgewählt. Die glücklichen Kreativ-Köpfe dürfen sich nun auf einen spannenden Zweitagesausflug inklusive Übernachtung mit der gesamten Klasse in einer Alpenvereinshütte ihrer Wahl, freuen. 

Hier alle 15 Gewinner-Klassen 2019. 

Dem Österreichischen Alpenverein liegt es besonders am Herzen, Erfahrungsräume für die Naturbeziehung von Kinder und Jugendliche zu ermöglichen. Die gesundheitsfördernde Wirkung von Wanderungen, vor allem in sozialen Gemeinschaften, ist unumstritten. Das Hüttenwochenende soll es den Gewinner-Klassen einen Rahmen bieten, um diese Form des gemeinsamen Erlebens zu erfahren und die Schüler und Schülerinnen zu künftigen gemeinsamen Aktivitäten am Berg motivieren.

Diesjähriges Wettbewerbs-Thema: "Verantwortung ermöglichen"

Das Leitthema des Wettbewerbs lautete "Verantwortung ermöglichen" und ist angelehnt an dem gleichnamigen aktuellen Themenschwerpunkt der Österreichischen Alpenvereinsjugend. Bundesjugendleiterin, Nicole Slupetzky betont: "Freiräume sind eine wichtige Voraussetzung einer gesunden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Nur wenn junge Menschen genügend Freiräume bekommen, können sie selbstständig lernen Verantwortung für sich und ihre Umwelt zu übernehmen. Kinder und Jugendliche sollen in diesen Freiräumen mit Neugier und Selbstsicherheit nach Herausforderungen suchen, Entscheidungen treffen und lernen mit Unsicherheiten umzugehen." 

Die eingereichten kreativen Arbeiten der Schüler und Schülerinnen befassten sich, auf unterschiedlichste Weise mit folgenden Fragen: 

  • Eine gemeinsame Hüttenübernachtung ist eine Herausforderung. Wo seht ihr Möglichkeiten, Verantwortung bei der Planung, Organisation und Durchführung zu übernehmen?
  • Was glaubt ihr ist besonders wichtig, wenn der Aufenthalt auf der Hütte für alle von euch ein tolles Erlebnis werden soll – was kann jeder von euch dazu beitragen?
  • Wie lässt sich euer Hüttenaufenthalt gestalten, dass die Umwelt möglichst wenig in Mitleidenschaft gezogen wird – was könnt ihr beachten?

Diese Fragen wurden von den teilnehmenden Klassen auf unterschiedlichste Weise bearbeitet - so ist eine Vielzahl an beeindruckenden Kreativ-Projekte in Form von Videos, Fotos und Bastelarbeiten entstanden. Wie viel Energie und Zeitaufwand die Teilnehmer-Klassen in ihre tollen Projekte gesteckt haben, lässt sich bei der Durchschau der Einreichungen nur vermuten. 

 
 
<
>

ÖAV-Präsident Dr. Andreas Ermacora gratuliert einer Gewinner-Klasse aus Innsbruck

Am Montag, den 20.5.2019  besuchte der Präsident des Österreichischen Alpenvereins, Dr. Andreas Ermacora, gemeinsam mit Pia Payer (Mitarbeiterin der Abteilung Jugend) und Armin Wegscheider (Mitarbeiter der Abteilung Hütten & Wege) eine der 15 Gewinner-Klassen um seine Glückwünsche auszusprechen und den Gutschein für das Hüttenwochenende persönlich zu überreichen. 

Nachdem Alpenvereinspräsident Dr. Andreas Ermacora der Klasse zu ihren herausragenden Projekten gratulierte hatte, gab er den Schülern und Schülerinnen einen kurzen Überblick über Themen und Aufgabenbereiche des Alpenvereins. Pia Payer schloss mit einer kurzen Ansprache zur Arbeit der Alpenvereinsjugend an und Armin Wegscheider ging kurz auf die Alpenvereinshütten ein. 

Neben dem Gutschein für das Hüttenwochende bekamen die Schüler und Schülerinnen der Klasse 2b eine Karte mit allen 230 Alpenvereinshütten und ein  praktisches Sporthandtuch geschenkt. Auch der Kooperationspartner Handl Tyrol unterstütze die tolle Aktion und statte die Klasse mit einer Wanderjause aus.