Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Wetterlage

Die Alpen liegen im Einflussbereich eines Ausläufers des Azorenhochs, das für warmes und stabiles Sommerwetter verantwortlich ist. Am Montag nimmt der Hochdruckeinfluss langsam ab, mit Annäherung eines Tiefs von Norden erreicht mit auflebendem West- bis Südwestwind eine Kaltfront die Alpen.



  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 06.07.2020

    Am Montag nähert sich eine Kaltfront aus Nordwesten. Im Lauf des Vormittags breiten sich bei kräftigen Nordwestwind Regenschauer allmählich auf die Alpennordseite aus. Mit Durchzug der Kaltfront gegen Abend intensivieren sich die Schauer und es kommt im Süden Österreichs und an der Alpensüdseite entlang der Frontlinie auch zu Gewittern mit Starkregen. Über Nacht zieht die Front weiter nach Südosten und bringt zwischen Friaul - Slowenien und dem südlichen Burgenland kräftige Schauer und Gewitter. Mit Ausnahme von Restwolken im Staubereich der Alpennordseite lockern die Wolken überall auf.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    von 8 bis 9 Grad
    2.000 m
    von 14 bis 17 Grad
    Nullgradgrenze:
    3700 bis 4100 m
    Wind:
    in 2000 m von 10 bis 20 km/h, in 3000 m um 20 km/h aus dem Sektor Nord.
    Gewitterneigung:
    eher keine Gewitter an der Alpennordseite, im Süden und entlang der Kaltfront im Süden erhöhte Wahrscheinlichkeit für Gewitter mit Starkregen.
    Bemerkungen:

    Westalpen: Aussichten für Montag, 06.07.2020

    Am Montag nähert sich eine Kaltfront aus Nordwesten. An der Alpensüdseite dominiert die meiste Zeit des Tages sommerliches und weiterhin sehr warmes Wetter. Sonst ist es bald zunehmend bewölkt und ab dem Vormittag breiten sich vom Jura her Regenschauer nach Süden und Osten aus. Dazu weht kräftiger West- bis Nordwestwind. Die Kaltfront zieht wahrscheinlich am Nachmittag mit kräftigen Schauern und starkem Wind über die Schweiz hinweg, damit kommt es an der Alpensüdseite abseits des Hauptkammes zu kräftigen Schauern und auch Gewittern. Über Nacht bleiben nur an der Alpennordseite tiefe Restwolken zurück, sonst klart es rasch auf.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    4.000 m
    um 3 Grad
    3.000 m
    von 9 bis 12 Grad
    2.000 m
    von 16 bis 19 Grad
    Nullgradgrenze:
    3700 bis 4800 m
    Wind:
    in 2000 m um 10 km/h, in 3000 m von 10 bis 20 km/h, in 4000 m von 40 bis 50 km/h aus dem Sektor Nordwest.
    Gewitterneigung:
    Im Norden sind keine Gewitter dabei, im Süden erhöhte Wahrscheinlichkeit für starke Gewitter
    Bemerkungen:
  • Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 07.07.2020

    Am Dienstag fließt aus Nordwesten kühlere Luft ein, die Schichtung stabilisiert sich und es wird - abgesehen von anfänglichen Restwolken am Alpennordhang - zunächst sonnig. Im Tagesverlauf ziehen bei weiterhin kräftigem Nordwestwind wieder dichte aber flache Wolkenfelder an der Alpennordseite auf, es bleibt aber trocken. Der Süden bleibt wetterbegünstigt. In der Nacht wieder überall klar oder gering bewölkt.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Dienstag, 07.07.2020

    Am Dienstag von Tagesbeginn an überall sehr sonnig. Nach Durchzug der Kaltfront startet der Tag etwas kühler als zuletzt, am Nachmittag wird es aber wieder sommerlich warm. Über den Bergen bilden sich Quellwolken, für Schauer ist es aber zu stabil. Mäßiger, teilweise noch kräftiger Nordwind.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Mittwoch, 08.07.2020

    Der Mittwoch bringt bei steigenden Temperaturen und nachlassendem Wind viel Sonne und stabile Verhältnisse. Tagsüber ziehen nur dünne Schleierwolken über den Himmel. Für Schauer dürfte die vorhandene Feuchtigkeit nicht ausreichen.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Mittwoch, 08.07.2020

    Am Mittwoch folgt ein weiterer sommerlicher Tag mit sehr guten Tourenbedingungen. Am Morgen könnten entlang des Alpenhauptkammes aus der Restbewölkung ein paar Regentropfen fallen. Dann lösen sich die Wolken auf und am Nachmittag bilden sich wieder harmlose Quellwolken. Der Wind weht nur noch schwach und die Temperaturen steigen in allen Höhen wieder an. Frostgrenze am Mittwoch Abend auf rund 3900 Meter.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Donnerstag, 09.07.2020

    Am Donnerstag sommerlich warm und recht stabil. Im Osten und Norden ziehen zeitweise dichtere Wolkenfelder durch. Am Nachmittag ist die Schauerneigung gegenüber den Vortagen entlang des Alpenhauptkammes leicht erhöht. Der Westwind wird wieder etwas stärker. Am Freitag deutlich labiler, mit der Möglichkeit von Schauern und Gewittern am Nachmittag, vor allem nach Westen zu. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Donnerstag, 09.07.2020

    Am Donnerstag sommerlich warm und stabil, wenn auch mit leicht erhöhter Neigung zu lokalen Regenschauern am Nachmittag. Der Westwind wird wieder etwas stärker. Am Freitag deutlich labiler, mit Schauern und Gewittern am Nachmittag. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Donnerstag, 09.07.2020

    Am Donnerstag sommerlich warm und recht stabil. Im Osten und Norden ziehen zeitweise dichtere Wolkenfelder durch. Am Nachmittag ist die Schauerneigung gegenüber den Vortagen entlang des Alpenhauptkammes leicht erhöht. Der Westwind wird wieder etwas stärker. Am Freitag deutlich labiler, mit der Möglichkeit von Schauern und Gewittern am Nachmittag, vor allem nach Westen zu. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Donnerstag, 09.07.2020

    Am Donnerstag sommerlich warm und stabil, wenn auch mit leicht erhöhter Neigung zu lokalen Regenschauern am Nachmittag. Der Westwind wird wieder etwas stärker. Am Freitag deutlich labiler, mit Schauern und Gewittern am Nachmittag. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Donnerstag, 09.07.2020

    Am Donnerstag sommerlich warm und recht stabil. Im Osten und Norden ziehen zeitweise dichtere Wolkenfelder durch. Am Nachmittag ist die Schauerneigung gegenüber den Vortagen entlang des Alpenhauptkammes leicht erhöht. Der Westwind wird wieder etwas stärker. Am Freitag deutlich labiler, mit der Möglichkeit von Schauern und Gewittern am Nachmittag, vor allem nach Westen zu. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Donnerstag, 09.07.2020

    Am Donnerstag sommerlich warm und stabil, wenn auch mit leicht erhöhter Neigung zu lokalen Regenschauern am Nachmittag. Der Westwind wird wieder etwas stärker. Am Freitag deutlich labiler, mit Schauern und Gewittern am Nachmittag. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Donnerstag, 09.07.2020

    Am Donnerstag sommerlich warm und recht stabil. Im Osten und Norden ziehen zeitweise dichtere Wolkenfelder durch. Am Nachmittag ist die Schauerneigung gegenüber den Vortagen entlang des Alpenhauptkammes leicht erhöht. Der Westwind wird wieder etwas stärker. Am Freitag deutlich labiler, mit der Möglichkeit von Schauern und Gewittern am Nachmittag, vor allem nach Westen zu. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Donnerstag, 09.07.2020

    Am Donnerstag sommerlich warm und stabil, wenn auch mit leicht erhöhter Neigung zu lokalen Regenschauern am Nachmittag. Der Westwind wird wieder etwas stärker. Am Freitag deutlich labiler, mit Schauern und Gewittern am Nachmittag. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

Alpenvereinswetter per Telefon:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:

  • Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
  • Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
  • Ostalpenwetter: 0900/911566-84
  • Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
  • Gardasee-Wetter: 0900/911566-82

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:

  • Alpenwetterbericht 0190/116011

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 05.07.2020 um 09:17 Uhr. Nächste Aktualisierung am 06.07.2020 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se