Logo Sektion Mondsee

Sektion Mondsee

MITGLIED werden
zur Anmeldung

Natur erleben – aber richtig!

Vicky weiß wie! Heute zum Thema: Klimawandel im Alpenraum – ein Fallbeispiel.

Quelle: http://www.gletscherarchiv.de
Quelle: http://www.gletscherarchiv.de

Letztes Jahr, im November 2015 konnten wir noch eine kurze Tour auf den Predigstuhl bei Bad Goisern unternehmen. Ich erinnere mich noch sehr gut an den grandiosen Fernblick an diesem föhnigen Spätherbsttag. Zum Greifen nah schien das Dachsteinmassiv mit seinen Gletschern.

Nach eingehender Betrachtung des Dachsteins sagte mein Begleiter nachdenklich, “Der Gletscher scheint schon wieder etwas weiter zurück gegangen zu sein.” Auch ich bildete mir ein, einen fast merklichen Gletscherrückgang im Vergleich zum Vorjahr zu sehen, wollte diese traurige Nachricht aber nicht wahr haben. Zu Hause musste ich nach einiger Recherche feststellen, dass im letzten Jahrhundert bereits mehr als die Hälfte des Gletschervolumens vom Dachstein abgeschmolzen ist. Auch die anderen Gletscher Österreichs scheinen ein ähnliches Schicksal zu teilen. Aber warum schmelzen unsere Gletscher so schnell?

Fakt ist, dass der Alpenraum besonders stark vom Klimawandel betroffen ist. Der Temperaturanstieg ist hier fast doppelt so hoch wie im globalen Durchschnitt. Aber der Rückgang des Gletschereises ist nicht nur eine Folge von erhöhten Durchschnittstemperaturen. Eine komplexe Vernetzung vieler weiterer Faktoren, wie etwa Änderungen der Niederschlagsintensität (z.B. geringere Schneemengen im Winter sowie Starkregenereignisse) und strahlungsintensivere Frühlings- und Sommermonate, beschleunigen den Schmelzvorgang. Aber wie wird es in (naher) Zukunft weitergehen? Werden unsere Gletscher vollständig verschwinden? Und wenn ja, wann?

Der Versuch, diese Fragen zu beantworten würde diesen Newsletter an seine Kapazitätsgrenzen bringen. Die Hintergründe des Klimawandels im Alpenraum werden ausführlich am 13.01.2017 um 19.00 in einem Vortrag im AV-Heim erläutert.


Victoria Bergkemper ist Biologin, passionierte Bergsteigerin und ehrenamtliche Naturschutz-Referentin beim Alpenverein Mondsee. Sie arbeitet am Limnologischen Institut, wo sie ihre PhD-Arbeit im Feld der Plankton-Ökologie schreibt.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: