Logo Österreichischer Alpenverein

Jahreshauptversammlung findet heuer nicht statt (Corona: Hauptversammlung 2020 verschoben)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.generali.at
 

  Generali Logo

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at

Jahreshauptversammlung findet heuer nicht statt

Coronabedingt muss die Veranstaltung auf Herbst 2021 verschoben werden

Die Hauptversammlung wird coronabedingt auf 2021 verschoben

Hauptversammlung des Österreichischen Alpenvereins - Update vom 05.10.2020

Die Jahreshauptversammlung 2020 des Österreichischen Alpenvereins (Gesamtverein) in Villach sowie alle Nebenveranstaltungen (mit Ausnahme der Bundesausschuss-Sitzung sowie der Sitzung des Hütten- und Wege-Ausschusses, die im Bildungsinstitut Grillhof in Innsbruck respektive im Alpenvereinshaus in Innsbruck gestrafft abgehalten werden) können auf Grund der aktuellen Corona-Entwicklungen heuer nicht stattfinden. 

Die Mitglieder des Bundesausschusses haben sich auf Empfehlung des ÖAV-Präsidiums einstimmig dazu entschlossen, die für 24. Oktober 2020 geplante Hauptversammlung im Congress Center Villach auf Herbst 2021 zu verschieben (voraussichtlicher Termin: 16. Oktober 2021).

Ausschlaggebend für diese Entscheidung sind die schwer einzuschätzenden Entwicklungen der Corona-Pandemie (mit 1.058 neuen bestätigten Covid-Fällen wurde vor kurzem in Österreich erneut ein vierstelliger Tageswert an Neuinfektionen veröffentlicht) und damit zusammenhängend zahlreiche besorgte Rückmeldungen von Funktionär*innen auf Sektions-, Landes- und Bundesebene. 

Der aktuell niedrige Anmeldestatus (89 von 196 Sektionen!) spiegelt ebenfalls die Unsicherheit und Sorge hinsichtlich der Corona-Entwicklungen in Österreich wider. Der Österreichische Alpenverein wird sich daher dem Beispiel unzähliger Veranstalter im ganzen Land anschließen und als größter alpiner Verein mit dieser Verschiebung Verantwortung tragen wie auch die angemessene Vorbildwirkung zeigen.

Die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Verschiebung der Hauptversammlung wurden im Frühjahr 2020 durch das Parlament dahingehend beschlossen, dass – abweichend von §5 Abs. 2.1 Satz VerG – eine Versammlung, an der mehr als 50 Personen teilnahmeberechtigt sind, bis zum Jahresende 2021 verschoben werden kann.

Im Namen des Präsidiums und des Bundesausschusses dürfen wir uns bei allen Beteiligten, die seit Monaten für einen reibungslosen Ablauf der Hauptversammlung arbeiten, herzlich bedanken – besonders beim Organisationsteam des Alpenverein Villach. Wir sind zuversichtlich, dass wir kommendes Jahr zur HV 2021 in Villach alle wieder zusammenkommen werden.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Andreas Ermacora
Präsident Österreichischer Alpenverein

Robert Renzler
Generalsekretär Österreichischer Alpenverein

Die Teilnehmerbeiträge an den Alpenverein Villach werden von diesem selbstverständlich umgehend rücküberwiesen. Betreffend Zimmerreservierungen: Reservierungen über den Tourismusverband Villach werden automatisch storniert (allfällige Stornokosten werden vom Gesamtverein übernommen). Falls Sie Reservierungen nicht über den Tourismusverband Villach abgewickelt haben, bitten wir Sie, Kontakt mit Ihrem/Ihrer Vermieter*in aufzunehmen und selbstständig eine Stornierung vorzunehmen.